Mitglied werden
ith logo
Zum Tod von Max Lotteraner (1928-2009)

Am 29. Juni 2009 ist das Ehrenmitglied der ITH Max Lotteraner im 82. Lebensjahr verstorben. Lotteraner zählte zu unseren zentralen Ansprechpartnern in Oberösterreich, er war es, der 1965 die im Jahr zuvor in Wien gegründete "Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung" (wie die ITH ursprünglich hieß) nach Linz holte. Seit damals werden die jährlichen Konferenzen im Bildungshaus der Kammer für Arbeiter und Angestellte Oberösterreich, dem "Jägermayrhof", abgehalten.

Lotteraners wichtigste Tätigkeit für die ITH war die jahrzehntelange Pressearbeit, die er auch nach seiner Pensionierung fortsetzte. Es gelang ihm nicht nur, dass die lokalen Medien über die Tagungen auf dem Jägermayrhof berichteten, sondern er sorgte auch dafür, dass die Ergebnisse der Linzer Konferenzen in die Bildungsarbeit der Arbeiterkammer und der Gewerkschaften einflossen.

Bis 2008 nahm Max Lotteraner auch noch regelmäßig an den Konferenzen der ITH teil und setzte seine vielfältigen Kontakte ein, um die ITH zu unterstützen.

Winfried Garscha